Was wäre die Weihnachtszeit ohne Musik?

Bild

Liebe Freunde der Wiederauer Blasmusik,

wir wünschen allen Fans, Musikanten und Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und ein gesegnetes, musikalisches Jahr 2016.

Auch im nächsten Jahr

werden wir viele schöne Auftritte haben und hoffen auf unvergessliche und schöne Stunden bei böhmischer Blasmusik!

Ihr Applaus soll unser Ansporn sein!

Die Musikanten des Blasorchester Wiederau e.V.

20151128_154011

 

Bläserpost Weihnachten 2014

Liebe Blasmusikfreunde,

und wieder liegt ein ereignisreiches Jahr hinter uns.

In diesem Jahr waren wir 60 mal für sie unterwegs, musizierten zu 28 Auftritten und trafen uns zu 32 Übungsabenden. Im Februar haben wir erstmals unser Probelager in der Turnhalle in Stein durchgeführt, in welchem wir neue Titel für sie einstudierten. So konnten wir mit einem neuen Programm in die Saison starten.

Höhepunkte im vergangenen Jahr waren für unseren Verein zweifelsohne die Jubiläen unserer Mitglieder und Freunde. So musizierten wir im Februar anlässlich des 80. Geburtstages unseres neuen Mitglieds Herbert Müller (Große Trommel) und reisten im April gemeinsam nach Bautzen, wo wir Melanie (geb. Streine) und Karsten Scheibe musikalisch in das 30. Lebensjahr begleiteten und den sorbischen Brauch des Osterreitens miterleben durften. Ihr Jubiläum nach 25 Jahren Ehe feierten unsere Vereinsmitglieder Heike und Frank Wetzel gemeinsam mit Familie und Freunden und mussten erleben dass auch gute Freunde einem nicht nur sprichwörtlich Steine in den Weg legen. Auch die musikalische Gestaltung des Frühschoppens zu Himmelfahrt in Schönberg bei Waldheim ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden. Außerdem durften wir im März wieder am Musikfest des Blasorchesters der Stadt Flöha in Falkenau teilnehmen und gratulierten den KuchenLunznern musikalisch zu Ihrem 5-jäghrigen Jubiläum. Ein weiteres Highlight war das Hoffest anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des heute noch bewirtschafteten Hofes Pötzsch in Königshain, zu welchem wir ebenfalls musizieren durften. Die guten Traditionen rundeten unser musikalisches Jahr ab. So erlebten wir im August gemeinsam mit den Gästen der reich gefüllten Fahrzeughalle, eine von unserem Ehrenmitglied Rolf Geißler zum Schmiedefest handfest geschlagene Ambos Polka und genossen mit vielen Gästen einen sonnenreichen Herbstbeginn auf dem Rochlitzer Berg.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Sie, unser treues Publikum! Oft waren Sie unsere Gäste und mit ihren Applaus bestätigten Sie uns, dass sich unsere Mühe lohnt. Ein ganz besonders großes Dankeschön gilt auch unseren Familien, welche in der Zeit, in der wir für die Freunde unserer Blasmusik unterwegs sind auf uns verzichten müssen.

Doch auch traurige Momente erlebten wir 2014. So verstarb mit Elfriede Streine im April ein Mensch, dessen Haus uns Musikanten immer offen stand. So manche Feier haben wir mit Elfriede im Streine-Hof erlebt und musikalisch unterstützt. Gemeinsam mit ihrem Siegfried hat sie es geschafft unseren heutigen Vorstand Andreas Streine die Ausdauer und Freude an der Musik zu vermitteln. Wir werden sie in guter Erinnerung behalten!

Am 12.09.14 wurde im Rahmen unserer Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Unser, seit 2002 im Verein aktiver Flügelhornist Roland Peters übernahm nach einstimmiger Wahl gemeinsam mit unserem Tenorhornisten Andreas Streine den Vereinsvorsitz. Außerdem wurden in den Vorstand gewählt: Katrin Andreas (Schriftführerin), Frank Wetzel (Kassenwart), Thomas Kertzsch und Bernd Gerstenberger (Kassenprüfer). Musikalisch steht unser Blasorchester weiterhin unter der Leitung von Heike Wetzel. Die 24 aktiven Mitglieder des Vereins bedanken sich bei den Gewählten für das übernommene Engagement.

Schweren Herzens und natürlich musikalisch verabschiedeten wir unsere Tenor- und Flügelhornistin Anne Wetzel, welcher wir in ihrer neuen Wahlheimat Österreich Alles Gute wünschen! Nicht nur über die Presse hat sie den Verein präsentiert und Mitglieder geworben, auch unseren Internetauftritt hat sie gemeinsam mit Melanie Scheibe (geb. Streine) gestaltet. Wir danken Anne für ihre Vereinsarbeit, ihre Frische und natürlich Ihr musikalisches Können mit dem sie unseren Verein ein Stück weit prägte.

Doch auch ein neues Mitglied konnten wir in unseren Reihen aufnehmen. So musiziert seit dem 05.04.2014 mit Eike Pfüller aus Gornsdorf bei Thalheim ein Musikant mit langjähriger Erfahrung am Bariton im Register des tiefen Blech. Wir freuen uns Eike als Musikant gewonnen zu haben und möchten mit ihm gemeinsam zukünftig für Sie musizieren.

Am 6. Dezember konnte man wieder rot bemützte Musikanten durch Königshain und Wiederau ziehen sehen, welche an verschiedenen Stationen Halt machten, mit lieben Worten, Glühwein und frischem Gebäck empfangen wurden und sich hierfür mit weihnachtlichen Klängen bedankten. Herzlich empfangen wurden wir auch in diesem Jahr wieder bei unseren Wichtel aus Königshain: Familie Elektro Kluge und Freunde, Familie Ursula und Frank Jürgen sowie aus Wiederau Familie Rätzer, Familie Kamprad und zuletzt ging es im Unterdorf noch einmal bergauf zu Herrn Ackermann. Wir hoffen dass unsere Weihnachtsmusik weithin im Ort zu hören war und wir vielen Musikfreunden das Weihnachtsfest schon etwas näher bringen konnten.

Zu unserer anschließenden Weihnachtsfeier, für die uns Gitta und Andreas Streine ihren Kuhstall wieder liebevoll hergerichtet zur Verfügung stellten, verabschiedeten wir unseren Tubisten Gottfried Richter, welcher seit dem 11.05.1973 in unserem Orchester über 40 Jahre musizierte. Der Verein bedankt sich bei Gottfried auch für die Unterstützung mit den vielen kleinen Selbstverständlichkeiten. So konnten wir uns immer darauf verlassen, dass wir in einem von ihm und Christian Reimann gelüfteten und beheizten Vereinsraum proben konnten. Auch die Anwesenheit und Terminübersicht wurde von Gottfried genauestens geführt und zur Weihnachtsfeier verlesen. Diese Aufgabe hat er nun an Christian Reimann weitergegeben.

Gemeinsam mit Gottfried hat seine Frau Martina den Verein zu vielen Auftritten begleitet und hierüber liebevoll Fotoalben gestaltet.

Wir wünschen Martina und Gottfried vor Allem Gesundheit und würden uns freuen, sie so oft wie möglich zu unseren Auftritten begrüßen zu dürfen. Martina und Gottfried Richter nahmen die Würdigung Ihrer langjährigen Vereinsarbeit mit der Aufnahme als Ehrenmitglieder des Vereins an.

Liebe Freunde unseres Vereins und unserer Blasmusik, sollte Ihnen, Ihren Kindern oder Enkeln ein klein wenig Musikalität in die Wiege gelegt worden sein, sollten Sie Interesse oder bereits Freude am Musizieren haben oder vielleicht sogar ein Instrument spielen, so sprechen Sie uns an oder nehmen Sie über unsere Webseite http://blasorchester-wiederau.de Kontakt mit uns auf. Bei uns steht natürlich die Musik im Vordergrund aber Spaß am Musizieren und unser aktives Vereinsleben spielen bei uns eine ebenso wichtige Rolle! Für die Komplettierung unseres Holzregisters würden wir uns über eine weitere Klarinette freuen und Verstärkung bei den Tubisten, den Tenorhörnern und Schlagzeugern ist immer willkommen.

Trauen Sie sich, die Freude am Musizieren ist garantiert!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des Blassorchesters Wiederau e.V. ein besinnliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr 2014 alles Gute, viel Erfolg bei bester Gesundheit und familiärer Harmonie sowie im täglichen Miteinander Achtung, Glück und Zufriedenheit und natürlich möglichst oft

Viel Freude bei unserer Blasmusik.

Ihr Applaus soll unser Ansporn sein.

Mit musikalischen Grüßen

Thomas Bartel – im Auftrag des Vorstandes

Wir freuen uns auf die Weihnachtszeit…

Adventszeit BoW

Nach  einer erfolgreichen und schönen Musiksaison freuen wir uns auf eine schöne und musikalische Adventszeit.

Unser jährliches Adventsliederblasen findet dieses Jahr am Nikolaustag 06.12.2014 statt. Beginnen werden wir, wie jedes Jahr bei Familie Kluge in Königshain.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit

Ihr Blasorchester Wiederau e.V.